Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) ist ein in Österreich entwickeltes und staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremdsprache.

Die Prüfungen des ÖSD entsprechen internationalen Rahmenrichtlinien, orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ (GER)
und sind als Nachweis von Deutschkenntnissen bekannt und von internationaler Bedeutung. Als erfolgreiches und richtungsweisendes Sprachenprojekt ist das ÖSD Preisträger des „Europäischen Siegels für innovative Spracheninitiativen“.

Alle ÖSD-Prüfungen sind einsprachig und kommunikativ ausgerichtet: Sie überprüfen in erster Linie die sprachliche und kommunikative Handlungsfähigkeit im Hinblick auf reale Verwendungssituationen der deutschen Sprache. Sie sind kursunabhängig und werden nach einheitlichen Maßstäben durchgeführt und bewertet. Das ÖSD geht von einer plurizentrischen Sprachauffassung aus: Die Standardvarietäten der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz werden berücksichtigt.

Für weitere Informationen zu ÖSD besuchen Sie bitte die Homepage der Prüfungszentrale: http://www.osd.at .

ÖSD in Ungarn

ÖSD ist in Ungarn akkreditiert, d.h. ÖSD erfüllt alle Anforderungen, die speziell in Ungarn gültig sind, die Prüfungen sind in Ungarn staatlich anerkannt und KandidatInnen, die eine Prüfung an einem ungarischen Prüfungszentrum auf den Niveaustufen B1, B2, C1 erfolgreich abgelegt haben, erhalten neben dem Sprachprüfungszeugnis aus Österreich auch ein in und für Ungarn ausgestelltes Zeugnis. ÖSD-Zeugnisse aus nicht-ungarischen Prüfungszentren müssen für eine Verwendung in Ungarn zur Anerkennung eingereicht werden (http://www.nyak.hu).


ÖSD in Sopron

Das Fremdsprachenzentrum bietet Prüfungen und Vorbereitungskurse für die Niveaustufen B1, B2, C1 und als eines von wenigen Prüfungszentren auch für C2 an. Die Prüfung des ÖSD auf der Stufe C2 Diplom Wirtschaftssprache Deutsch DWD wurde gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich entwickelt, setzt bereits ein sehr hohes Sprachniveau voraus und erfordert überdies fachsprachliche Kompetenz in Wirtschaftsberufen und wirtschaftsnahen Bereichen. Diese Prüfung ist in Ungarn nicht akkreditiert, bei erfolgreicher Prüfung erhalten die KandidatInnen also nur ein österreichisches Zeugnis (kein ungarisches Zeugnis), das aber auch bei ungarischen Arbeitgebern gerne gesehen wird.
Alle LehrerInnen für Deutsch als Fremdsprache des Fremdsprachenzentrums sind für ÖSD ausgebildete PrüferInnen.

LINKS:

ÖSD Prüfungszentrale in Ungarn http://www.oei.hu


Zur Vorbereitung auf die Prüfung empfehlen wir folgendes Unterrichtsmaterial:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Barbara Madaras (madaras[at]emk.nyme.hu).